StartseiteInhaltKontaktImpressumDrucken
HelfenSpendenMitglied
 

Markus Wasmeier ist SDW-Waldbotschafter!

(München) Der Wald - daran war schon immer sein Herz gehangen! Nun ist Markus Wasmeier, früherer Ski-Weltmeister und Olympiasieger, von der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) zum Waldbotschafter berufen worden. Ein Amt, ganz nach seinem Geschmack.

Hier kann er auch für seine Heimat rund um den Schliersee werben. Die Wälder sind es, die nicht nur in seiner Heimat, sondern in allen Landschaften den ganz besonderen Reiz und die Attraktivität ausmachen. Dieser Überzeugung ist auch Markus Wasmeier.

Mit dem Ehrenamt wollen beide Partner für mehr Aufmerksamkeit für das grüne Drittel unseres Landes werben. Der Wald hat es verdient. Im Klimawandel ist sehr viel zu tun in den Wäldern: es sind Mischwälder zu begründen, welche die vorhergesagten Änderungen der Witterung besser überstehen. Ganz wichtig sind dabei Bäume, die den Boden besser durchwurzeln und dadurch Stürmen und Trockenzeiten besser widerstehen. Hierzu gehören besonders die Buche und verschiedene weitere Laubbäume sowie vor allem die Tanne, ein Meister der Wurzelkraft bei den Nadelbäumen.

Die neue Vorsitzende der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald – Bayern, die Landtagsabgeordnete Tanja Schorer-Dremel war begeistert von der Idee, den so beliebten und bekannten Skiweltmeister Markus Wasmeier für dieses schöne Amt zu gewinnen. Heute nun im Zuge des „Hoffestes im Advent“ im Forstministerium in München hat Staatsminister Helmut Brunner seine Unterstützung der Aktion zugesagt. „Gerne unterstütze ich die Idee, mit unserem so glaubwürdigen, bekannten und bodenständigen Markus Wasmeier für die Zukunft der Wälder zu werben. Wir haben mit dem Umbau der Wälder auf klimatolerante Bäume schon vor Jahren eine riesige Aufgabe begonnen und benötigen jegliche öffentliche Unterstützung. Mit Markus Wasmeier als SDW-Waldbotschafter ist das gegeben.“ So Minister Brunner.

Die Vorsitzende der SDW, Tanja Schorer-Dremel aus Eichstätt, sieht hier besonders den gegenseitigen Nutzen der Aktion. „Wir freuen uns, dass wir mit Markus Wasmeier einen Leuchtturm an Beliebtheit für unseren Wald gewinnen konnten. Der Wald ist es wert! Wir können so auch seinen Einsatz für eine lebenswerte Heimat und sein beeindruckendes Museumsdorf unterstützen.“
Markus Wasmeier wird nun in den nächsten Monaten bei sich bietenden Gelegenheiten auf die Faszination Wald und seine lebenswichtigen Funktionen hinweisen.

München, 02.12.2017