Zuhause im Wald

Wir alle lieben die Natur und verbringen unsere Zeit am liebsten dort.

Doch manchmal, wenn das Wetter zu schlecht ist, oder uns Krankheiten plagen können wir den großen Abenteuerspielplatz Wald nicht nutzen...oder doch?


Wunder des Frühlings

Es wird wärmer, die ersten Sträucher und Bäume beginnen zu blühen und die ersten Blätter treiben aus. Habt ihr euch schonmal gefragt, was im Inneren einer Knospe vor sich geht?

Wir haben für euch nachgeschaut:

 

Die Buchenknospen sind schon angeschwollen, also dicker geworden. Wenn ihr einfach mit einem Messer oder euren Fingerägeln vorsichtig Knospenschuppe für Knospenschuppe ablöst, kommen am Ende die winzigen, flauschigen Blätter zum Vorschein. In ein par Wochen werdet ihr feststellen, dass aus den flauschigen Knospen ganz zarte, weiche und dicht behaarte Blätter geworden sind.

Wie sehen die Knospen anderer Bäume von innen aus? Findet es heraus! 


Waldmännchen

 

Den Wald zu sich nach Hause holen und kreativ werden!

Gegen einen Spaziergang im Wald ist nichts einzuwenden. Er tut unserem Bewegungsdrang, unserer Gesundheit, unserem Entdeckergeist und unserer Kreativität gut. Nehmt euch ein Stück Wald mit nach Hause und baut daraus Waldmännchen.

Baumrinde, Zapfen, Moose, Flechten und Stöcke lassen so Kunstwerke entstehen.

 Fotos: Anne-Marie Heinze

Material: Zapfen, Rinde, Gras, Moos, Flechte, Wackelaugen, Stöcke, Steine, Heißklebepistole oder anderen Kleber, selbstgemachte Knete ohne Allaun, Pappkarton und doppelseitiges Klebeband für Postkarten

 

 

 

Mitmachen!

Werden Sie >> Mitglied bei der SDW Bayern, oder unterstützen Sie unsere gemeinnützige Arbeit für den Wald und die Natur mit einer >> Spende.

Bayerisches Waldparlament

VERSCHOBEN!

08. und 09. April, Bayerischer Landtag

 

 

Klimakönner

 
 
Vertreter der Bayerischen Forstwirtschaft